Aktuelles

Intensive 3-teilige Rauhnachtsbegleitung in kleiner Gruppe 

-online-

An drei Abenden treffen wir uns gemütlich und ganz entspannt im kleinen Kreis vom vertrauten Zuhause aus über Zoom. Abseits vom mittlerweile sehr kommerziellen und "verkonditionierten Rauhnachtsgedönse" ist unsere WAHR-Nehmung im Mittelpunkt. Worum geht es eigentlich wirklich?
Du lernst deiner Intuition und Wahrnehmung zuvertrauen und kommst ins erweiterte Wahrnehmen, was uns in dieser Zeit sehr leicht fällt. Du wirst erstaunt sein, was sich zeigt!
Natürlich widmen wir uns dem Räuchern mit heimischen Kräutern und Harzen.
Und auch den ätherischen Ölen, den Chakras und überlieferten Märchen und Geschichten bleibt genügend Raum.

  • Rauhnachtszeit - Räucherzeit
  • Räuchern mit und ohne Kohle
  • Kontakt mit den Wesenheiten dieser Zeit, Frau Holle, Frau Percht, Odin, die wilde Jagd, unsere Ahnen, Krafttiere, Naturwesenheiten, ...
  • Rauhnächte im Kontext bäuerlichen Brauchtums
  • Rauhnächte im Kontext der neuen Zeit
  • erweitertes WAHRnehmen
  • Visionieren 
  • Innenschau, Außenschau, Orakeln
  • deiner Wahrnehmung vertrauen
  • uvm.


Ort: online über Zoom
Termine: 
Mo 19.12.22  19.30Uhr  ca. 1,5 - 2 Std
Mi  28.12.22  19.30Uhr  ca. 1,5 - 2 Std
Fr  30.12.22   19.30Uhr  ca. 1,5 - 2 Std
Ausgleich: 
40,- Euro pro Abend
105,- Euro für alle 3 Termine

Tipp:

Mein Webinar "Räuchern mit heimischen Kräutern nicht nur zur Rauhnachtszeit", das über die Bahnhof-Apotheke Kempten angeboten wird, ist eine ideale Vorbereitung und Einführung ins Räuchern.

Rauhnächte
Rauhnächte

Name deiner Dienstleistung

Kostenlos

*im Kreise der Mondfrauen*
zur Wintersonnwende 

Zeit für Austausch, Gemeinschaft und Herz-Verbundenheit

Liebe Frau,
zur Zeitqualität der Wintersonnwende, versammeln wir uns wieder.
Dieses mal tauchen wir ein in die "Modranight", die heilige Nacht der Mütter. 
Unsere vorchristlichen Vorfahren wertschätzten zum "Weihnachtsfest" die heilige Dunkelheit, das Urweibliche, das sich in der längsten Nacht ausdrückt. 
Es wurde die Dunkelheit, die den Urweiblichkeitsaspekt beinhaltet, als "heilig" anerkannt (und nicht verteufelt, wie es später leider oft geschah). 
Sie erkannten, dass erst aus dieser tiefsten Dunkelheit sich das Licht(kind) (die Sonne, urmännliches Prinzip) wieder neu gebiert, um sich für einen neuen Kreislauf, für ein neues Sonnenrad, für einen neuen Lebenszyklus durch die vier Jahreszeiten auf zu machen.
Auch wir möchten heute einmal unseren Blickwinkel verändern, und auf den ursprünglichen Aspekt dieser Zeit und Freude zu blicken. 
Erneut wird uns bewusst, dass Licht und Dunkelheit, Männlich UND Weiblich, sich gegenseitig bedingen. Sonst kann hier auf Erden kein Leben entstehen.


Datum: Mittwoch 21.12.22
Zeit: 18.30 Uhr, ca. 2 Std.
Auf Spendenbasis für das Kinderhospiz St. Nikolaus in Bad Grönenbach

Ort:
OM-Studio Allgäu
Am Werkhaus 5
87480 Weitnau (Hofen)


  • Mi 21.12. Wintersonnwende

Name deiner Dienstleistung

Kostenlos

Lesen im morphischen Feld

Du hast Fragen zu Bereichen in deinem Leben, stehst vor einer wichtigen Entscheidung und kommst nicht weiter, beruflich steckst du irgendwie fest und weißt nicht, ob du noch richtig bist in deinem Job? 
Durch das "Lesen im morphischen Feld" bekommst du Impulse, quasi Hilfe zur Selbsthilfe. 
Durch das "Lesen" kommst du aus deiner Starre, um wieder gelöst und eigenverantwortlich auf DEINEM Weg weiter zu schreiten.

  • Was ist mein nächster Schritt, um ...?
  • Was ist wichtig für mich zu wissen in Hinblick auf das neue Jahr?
  • Welches Potential steckt in mir und möchte gelebt werden?
  • Bin ich auf MEINEM Lebensweg?
  • Welche Botschaft steckt in diesem Thema für mich?
  • Wie kann ich meine Berufung leben?
  • Ist die Fortbildung "xy" wichtig für meinen weiteren Lebensweg?
  • Was braucht mein Business, um erfolgreich zu wachsen?
  • Welche Blockaden behindern meinen Erfolg?
  • Wie kann ich die Blockaden lösen?
Lesen im morphischen Feld

Name deiner Dienstleistung

Kostenlos


"Basenfasten & Yoga"
- stark in den Herbst -

Basenfasten und Yoga

Insgesamt 4 Termine, jeweils ca. 2Std.:

  • Mittwoch 05.10.22 16.30Uhr
  • Samstag 08.10.22  19.00Uhr
  • Mittwoch 12.10.22 16.30Uhr
  • Samstag 15.10.22 10.00Uhr


Wir sind wieder
im wunderschönen OM-Studio
Am Werkhaus 5
87480 Weitnau (Kleinweiler-Hofen)


Basenfasten bedeutet, dass für die Zeit der Kur auf Lebensmittel verzichtet wird, die im Körper zu Säuren verstoffwechselt werden.
Wir essen also viel Gemüse, frische Kräuter und Salate, etwas Obst, gewisse Nüsse, Saaten und pflanzliche Öle, z.B. Olivenöl.
So nähren wir unseren Körper mit enorm vielen Vitalstoffen wie Vitamine, Mineralien und die so gesundheitsfördernden sekundären Pflanzenstoffe.
Gleichzeitig wird unser Verdauungssystem entlastet, da quasi sämtliche allergenen und Darm-irritierenden Stoffe wie Gluten, Laktose, Saccharose und tierische Proteine vermieden werden.
So hat der Körper endlich Zeit und Kapazität, das Bindegewebe zu "entmüllen" und zu regenerieren.
Erfreuliche Folgen dieser Zeit können sein:

  • gestärktes Immunsystem
  • gesunde Darmfunktion
  • wieder geschmeidigere Gelenke
  • weniger Kopfschmerzen
  • Gewichtsverlust
  • wieder mehr Freude, Leichtigkeit und Motivation


Mit der Einstellung "Essen soll Freude machen, darum esse NIE mit schlechtem Gewissen", wollen wir mit unserem Körper zusammen arbeiten, und so für ein ganzheitliches Entschlacken sorgen...


Wir wollen erreichen, dass du als Teilnehmerin oder Teilnehmer wieder zu mehr Bewußtheit beim Essen und Körpergefühl gelangst. 
Dein Essverhalten soll zukünftig nicht von Verzicht und Verboten geprägt sein, sondern vielmehr von dem, was dich und deinen Körper wirklich nährt!


Das alles wird jeweils abgerundet durch eine abschließende Yogapraxis, um das Entschlacken und Entgiften des Körpers auf allen Ebenen anzuregen:

Am 1. Kursabend üben wir verschiedene Pranayamas
(Atemübungen), welche dich besonders gut bei deiner S-B-Kur unterstützen, deinen Körper zum Entschlacken anregen, deinen Geist und deine Emotionen beruhigen.
Beendet wird der Abend mit Savasana einer klassischen Entspannungsübung aus dem Yoga.

An den folgenden Kursabenden üben wir je ca. 1 Std zusammen Yoga, helfen unserem Körper durch sanfte Asanas ( Körperübungen) mit Drehungen und Dehnen, welche Druck auf die
Organe und Muskeln ausüben, und so das Entgiften anregen.
Dieses ergänzen wir mit den Pranayamas, die den Sauerstoffgehalt deines Blutkreislaufs erhöhen, und ebenso den Abtransport deiner Stoffwechselprodukte unterstützen.
Die Abende beenden wir mit der klassischen Yoga Tiefenentspannung.

Das wird eine tolle Zeit, wir freuen uns auf Dich!!!
Sigrid Steinbach und Barbara Schlosser 🌸

Säure-Basen-Kur

Teilnehmerstimmen 

zum vergangenen Basenfasten-Online 

im Mai 2020

"Das Seminar fand ich wunderbar. Ich habe in dieser Woche gelernt, wieder bewusster mit meiner Ernährung umzugehen. Bewusst verzichten, aber auch bewusst genießen. Und vorallem hat mir der Wechsel gut getan, mal anders zu Essen als "normal". In der Gruppe ist mir die Woche wesentlich einfacher gefallen als allein und auch mir Dir als Kursleiterin hatte ich die nötige Motivation die 8 Tage super durch zu halten. 

Nach den 8 Tagen fühle ich mich komplett verändert, obwohl ich manchmal wiederum denke es war doch nur 1 Woche. Aber die Auswirkungen sind enorm.


Deine Organisation war perfekt. Die Planung (mit dem Wechsel DO/MO Treffen), die Materialien und die vielen Tipps waren super. Alle offenen Fragen konntest du sofort beantworten und hast dir dafür auch immer Zeit genommen. 

Das Seminar als "ZOOM" Meeting war auch eine sehr positive Erfahrung. Ich hatte dadurch keinen "Stress" irgendwo hin zu fahren und war nach Abschluss gleich Zuhause auf dem Sofa ;-) Ich denke auch dass es sicher interessant gewesen wäre die Gruppe persönlich kennen zu lernen, aber das kann man ja bei einer Kräuterwanderung auch jederzeit nachholen :-)

Einziger Nachteil, für den du aber nichts kannst: ich sitze bedingt durchs Home Office seit morgens um 7 Uhr auf dem gleichen Bürostuhl.... und wenn ich dann Abends noch ein Zoom Meeting drauf setze komme ich mir manchmal so vor als würde ich im Büro festwachsen :-) Das liegt eben zur Zeit an der Situation und zeigt mir umso mehr, dass die Bewegung unheimlich wichtig ist. 


Aber im Fazit kann ich also nur sagen: Es war spitze und ich werde es gerne weiterempfehlen!!"

- Sabine W. - Kreuzthal

"Liebe Barbara,
nochmals ganz herzlichen Dank für Deinen tollen Kurs mit der super Betreuung!

Für mich war es genau das Richtige in dieser  "Corona-Zeit"; wegen Kuzarbeit hatte ich Lust und Zeit einzukaufen und zu kochen und konnte mir für die Reinigung und Entsäuerung richtig Zeit nehmen. Da ich über die Hälfte der Personen aus dem Kurs ja persönlich kannte, war das online-Treffen voll ok, ich musste nicht weg und konnte bequem in Jogginghose daheim sitzen. 


Allerdings würde ich mich freuen, die anderen Teilnehmer - z.B. bei Deiner Kräuterwanderung - doch auch wieder live zu treffen.


Es freut mich, dass Du mein Nachdenken über das, was ich esse, wieder aufgerüttelt hast! Einiges wußte ich ja schon - aber man kommt im Alltag ja immer wieder in einen ungesunden Trott.  Nun hab ich schon ein schlechtes Gewissen, wenn ich an einem Tag (was in den letzten drei Wochen wirklich nur 1x vorkam) keine basische Mahlzeit zu mir nehme! Hoffentlich hält dies noch lange an. Zur Zeit hole ich wirklich Brennessel ung Girsch aus der Wiese und kann Salat mit Genuss ohne Essig und Salz essen - wobei das Gomasio mich gerettet hat - super Tipp. Wobei ich nach dem Salat noch Deinen genialen Rhabarber-Erdbeer-Nachtisch mit basischer Vanillemilch brauche, damit ich satt werde. Jetzt werde ich noch das fast basische Brot testen, damit ich beim Käseverzehr auch kein so schlechtes Gewissen bekomme. Es tut einfach gut! Danke!"

- Susanne W. - Oberallgäu

"Liebe Barbara,

habe viel gelernt und bin sehr gut von Dir informiert und betreut worden..."

- Heidrun K. - Oberallgäu