Basenfasten & YinYoga im März 2024

 

Eine Kooperation von Sigi Steinbach (OM Studio Allgäu) und mir.

Die basische Fastenkur wird gezielt begleitet durch bereinigende und tief lösende Asanas aus dem YinYoga.
Nicht nur auf körperlicher Ebene (Bindegewebe) finden sich saure Ablagerungen und sog. Schlacken. Gerade im Yoga spricht man auch von emotionalen Schlacken, die sich auf feinstofflicher Ebene absetzten können. In Sanskrit sind das "Samskaras", die beispielspeise mit gezielten Yogaübungen gelöst werden können.

So bietet das Basenfasten & YinYoga eine umfassende Möglichkeit die Strukturen auf allen Ebenen zu entschlacken.

4 Termine:
Di 27.02.24 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Sa 02.03.24 10:00 Uhr - 12:00 Uhr
Di 05.03.24 17:00 Uhr - 19:00 Uhr 

Sa 09.03.24 10:00 Uhr - 12:00 Uhr


Ausgleich: 120,- Euro


Ort:
OM Studio Allgäu
Am Werkhaus 5
87480 Weitnau 

"Kräuter & Wanderung": von Rohrdorf zum Heidenkapf

Die jungen Grünen - Bärenkraft und Vitalität


Komm mit auf unsere Kräuter- und Rundwanderung von Rohrdorf über die Alpe Herrenberg zum Heidenkapf! 
Wir folgen einem vergessenen Pfad, der teilweise abseits der markierten Hauptwanderwege verläuft. Bitte beachte, dass dieser Pfad stellenweise sehr steil ist und Trittsicherheit sowie robustes Schuhwerk mit griffigen Sohlen erfordert!
Auf unserer Wanderung begegnen wir den vitalstoffhaltigen Frühjahrspflanzen, die wir für unsere gemeinsame Brotzeit sammeln. Wir setzen unseren Weg auf einem bequemen Forstweg fort, der uns an der Alpe Herrenberg vorbeiführt, bis wir den magischen Kraftort, Keltenschauplatz und Aussichtspunkt "Heidenkapf" erreichen. Dort genießen wir unsere gemeinsame Brotzeit mit frisch zubereitetem Kräuterquark und einem atemberaubenden Panorama.
Der Rückweg führt uns dann bergab zurück zum Ausgangspunkt in Rohrdorf.

Datum: 13.04.24 14:00 Uhr
Treffpunkt:  Wanderparkplatz vor Rohrdorf Navi: Rohrdorf, Rimpacher Strasse 

Dauer: ca. 3-4 Std. 
Teilnahmegebühr: 25,- Euro inkl. Brotzeit


Workshop im April: Yoga & Räucherritual & Meditation

Chakra-Balance: Erwecke die Strahlkraft all deiner inneren Farben

Chakra-Balance
Chakra Farben

Tauche ein in eine sanfte Yogapraxis, die dich durch die 7 Hauptchakren führt, um sie zu reinigen und auszugleichen. Es ist von Vorteil, wenn du bereits Erfahrung mit Yoga hast, um die Asanas vollständig genießen zu können. Gemeinsam harmonisieren wir die kraftvolle Energie jedes Chakras und vertiefen unsere Verbindung zu ihnen. Anschließend führe ich dich durch eine beruhigende und stärkende Chakraräucherung, bei der wir die heilende Wirkung unserer heimischen Räucherpflanzen auf unsere Chakren erfahren. Die abschließende Chakrameditation krönt unsere Praxis und stärkt sie. Genieße einen inspirierenden Vormittag und spüre, wie du dir selbst näher kommst!"


Ausgleich: Euro 45,- 
Termin: Sonntag, 28.04.24

Uhrzeit: 9.30Uhr- ca. 12:00Uhr

Ort:
OM Sudio Allgäu
Am Werkhaus 5
87480 Weitnau

Infos: Was sind Chakras überhaupt?

Das Wort „Chakra“ stammt aus dem Sanskrit und bedeutet Rad oder Wirbel. Chakras gehören zur feinstofflichen Anatomie bzw. Energieanatomie des Menschen. Ein Chakra ist ein sich drehendes Energiezentrum in der energetischen Ebene des Menschen. Es bewerkstelligt den Energieaustausch zwischen dem inneren des Menschen und der äußeren Umgebung. Die Chakras nehmen die Lebensenergie (Prana, Qi, Quellenergie) aus dem Universum auf, und leiten sie ins Körperinnere. Dort wird diese feinstoffliche Energie in physische Energie transformiert, gespeichert und auch wieder nach außen abgegeben. Die Chakras sind jeweils bestimmten Organen, Drüsen und Nervengeflechten zugeordnet. Durch den Energie- und Informationsaustausch beeinflussen die Chakras beispielsweise den gesamten Körper, unsere Gedanken und Emotionen, sowie unseren Energiehaushalt. 

Aus einem Ungleichgewicht im Chakrasystem können sich mit der Zeit Beschwerden und Erkrankungen manifestieren. Ist beispielsweise dein Wurzelchakra ständig unterversorgt, kann es sein, dass du Stabilität und Halt in deinem Leben vermisst. Dir könnten Themen wie mangelndes Urvertrauen, finanzielle Schwierigkeiten, ständiges Gedankenkarussell und Essstörung zu schaffen machen. Körperlich ist es sehr wahrscheinlich, dass du öfter an Rücken- oder Knieproblemen oder Fußschmerzen leidest. 

Aus diesem Gesichtspunkt macht es Sinn, das Chakrasystem wieder in Balance zu bringen. Weshalb nicht, mit Unterstützung entsprechender Räucherrituale?! 

Ich beziehe mich hier auf das yogische System der 7 Hauptchakras (es gibt auch andere Systeme mit 12 Chakras, usw.). Diese Energieräder sind in unserem feinstofflichen Energiekörper entlang der Wirbelsäule, beginnend am Steißbein bis nach oben zur Kopfkrone, angeordnet. 

 

·       Kronenchakra (Sahasrara-Chakra) 

·       Stirnchakra (Ajna-Chakra) 

·       Halschakra (Vishuddha-Chakra) 

·       Herzchakra (Anahata-Chakra) 

·       Solarplexuschakra (Manipura-Chakra) 

·       Sakralchakra (Svadhisthana-Chakra) 

·       Wurzelchakra (Muladhara-Chakra) 

Yoga-Wanderung im Juni

 "Wald-Wiese-Wildkräuter-Yoga-Wanderung" 

Erlebe die Adelegg auf eine einzigartige Weise, indem du dich unserer Yoga Wanderung anschließt! Gemeinsam werden wir etwa eine Stunde lang durch diese zauberhafte Landschaft wandern, bis wir unseren geschützten Yogaplatz auf einer kleinen Anhöhe in einer Waldlichtung erreichen.
Unterwegs werden wir auf heilkräftige heimische Wildkräuter der Sommersonnwende treffen und dabei Interessantes über ihre Mythologie, Verwendung als Räucherkraut sowie in der Küche und Hausapotheke erfahren.

Am Ende erwartet uns ein geschützter Ort, an dem wir gemeinsam Yoga praktizieren werden.  
Bei unserer sanften Yogapraxis werden wir die Präsenz der vier bzw. fünf Elemente des Lebens in uns deutlich spüren und uns bewusst mit ihnen verbinden, um sie wieder in Balance zu bringen. Auf dem Rückweg nutzen wir die Zeit für eine Achtsamkeitswanderung, um uns mit jedem Schritt bewusst mit der Natur zu verbinden und die Präsenz der Elemente erneut sowohl in uns als auch in der Umgebung zu erkennen.
 

Ausgleich: Euro 45,- 
Termin: Sonntag 16.06.24 
Uhrzeit: 09:00Uhr - ca. 13:00Uhr
Treffpunkt: Wanderparkplatz Ulmer Tal

Ausrüstung:

  • Rucksack mit Wasserflasche, kleine Brotzeit
  • Yogamatte, die du beispielsweise gerollt unter in den Rucksackdeckel klemmen kannst, oder mit Yogamatten-Tragegurt
  • kleines Handtuch
  • Wechsel T-Shirt, etc.
Räuchern mit heimischen Kräutern

Im Wandel der Jahreszeiten: Räucherausbildung im Allgäu 2024


Räucherausbildung für das Jahr 2024, exklusiv hier bei mir im Kreuzthal. 

Teil dieser Ausbildungsreihe sind neben 2 Wochenendterminen im Juni und Ende August, sowie einem Samstagtermin Ende Oktober, auch je ein Abend-Webinar im Dezember und Februar.  

Freu dich auf eine tiefgehende Erfahrung in der Kunst des Räucherns mit unseren heimischen Wildkräutern – ich freue mich darauf, dich dabei zu haben!


Die Räucherausbildung behandelt folgende Themen:

  1. Heimische Wildkräuter:
    • "Apothekerwissen und Hexenweisheit": heimische Wildkräuter zwischen Wissenschaft und Mythologie
    • Richtiges Sammeln, Trocknen und Aufbereiten der Räucherpflanzen
  2. Räuchermethoden:
    • Vielfältige Methoden des Räucherns und ihre Anwendung.
  3. Räucherrituale und -themen:
    • Praktische Anleitungen und Erkundung verschiedener Räucherthemen.
  4. Auraräucherung:
    • Reinigung und Stärkung der Aura durch gezielte Räucherung.
  5. Haus- und Hofräucherung:
    • Räucherungen für Wohnräume, Stall und den häuslichen Bereich.
  6. Körperräucherung (Heilräucherung):
    • Techniken zur Heilräucherung und positive Effekte auf den Körper.
  7. Chakraräucherung:
    • Verbindung von Räuchern und Chakra-Ausgleich und -Aktivierung.
  8. Wetterräucherung:
    • Räuchermethoden in Verbindung mit bestimmten Wetterphänomenen.
  9. Schutzräucherung:
    • Räucherrituale und -pflanzen für Schutz.
  10. Räuchern im Jahreskreis:
    • Bedeutung und Anwendung von Räucherungen zu verschiedenen Jahreszeiten und Festen.
  11. Rauhnächte:
    • Spezielle Räucherrituale und -pflanzen für die mystischen Rauhnächte. Weihnachts- und Winterbotanik
  12. Pflanzen und Kräuter mit "Zauberkraft":
    • Ahnenpflanzen, Bettstrohkräuter, Sonnwend- und Johannikräuter, Beruf- und Beschreikräuter.
  13. Selbstgemachtes Räucherwerk:
    • Praktische Fertigkeiten im Sammeln, Trocknen und Herstellen von Räucherwerk.


Nach Abschluss der Ausbildung wirst du in der Lage sein, eigenständig energetische Räucherungen sowohl im privaten als auch im professionellen Bereich durchzuführen. 
Falls du Interesse hast oder noch Fragen, stehe ich gerne zur Verfügung. 

  • Dein Invest für alle 5 Module: insgesamt 510, - Euro
  • Early Bird Angebot: Bei Anmeldung bis einschließlich Samstag 04.05.24 nur insgesamt 485,- Euro


Hinweis: die Module sind aufeinander aufbauend; dennoch besteht die Option die Module auch einzeln zu buchen.

 

Modul 1: Sonnwend- und Johanniskräuter

Samstag 22.06.24 10:00Uhr - ca.17:00Uhr
Sonntag 23.06.24 10:00Uhr - ca. 12:30Uhr
Ort: Kreuzthal
Ausgleich bei Einzelbuchung: Euro 165, -

  • Wetter- und Schutzpflanzen
  • Pflanzen der Sonne und Pflanzen des Wasser-Elements
  • Solarplexus- und Kehlchakra; Sakral- und Stirnchakra
  • Kräuterwanderung
  • Auraräucherung
  • Element Feuer


Modul 2: Heilkräftige Pflanzen des Frauendreißigers

Samstag 31.08.24 10:00Uhr - ca.17:00Uhr
Sonntag 01.09.24 10:00Uhr - ca. 12:30Uhr
Ort: Kreuzthal
Ausgleich bei Einzelbuchung: Euro 165, -


  • Naturmagische Zeit und Kräuterweihe
  • Beifuß, Waldsalbei und Wald-Engelwurz - unsere heimischen Schamanenpflanzen
  • Herzchakra, Sakral- und Stirnchakra
  • Element Wasser
  • Bettstrohkräuter
  • Kräuterwanderung
  • Hausräucherung

Modul 3: Samhain - Die Pflanzen der Göttin Holle

Samstag 26.10.24 10:00Uhr - ca.17:00Uhr
Ort: Kreuzthal
Ausgleich bei Einzelbuchung: Euro 125, -

  • Ahnenzeit
  • Wurzelchakra, Kronenchakra
  • Verbindung mit der Anderswelt
  • Immunsystem
  • Schattenthemen
  • Ausblick auf die Rauhnachtszeit
  • Räucherritual "Schutz und Offenheit"
  • Element Erde

Ergänzende Webinare im Dezember 2024 und Februar 2025:

In diesen Webinaren werden wir uns dem faszinierenden Räuchern während der Rauhnachtszeit und der Imbolczeit (Lichtmess - "Lichtfest"-Zeit) widmen.

Modul 4: Räuchern zur Wintersonnwende und Rauhnachtszeit

 Samstag 07.12.24 19:30Uhr - 21:00Uhr
 - online via Zoom -
Ausgleich bei Einzelbuchung: Euro 35, -


  • Die heilige Dunkelheit und ihr Lichtkind
  • Familienzeit, Familienrituale
  • Räucherrituale zur Rauhnachtszeit
  • Die Rauhnachtsgöttin 
  • Immergrüne Weihnachtsbotanik 
  • Großmutter Fichte und Großvater Tanne
  • Element Äther

 

Modul 5: Räuchern zur Imbolc-Zeit 

Samstag Februar 2025 (genaues Datum wird noch bekannt gegeben) 19:30Uhr - 21:00Uhr
 - online via Zoom - 
Ausgleich bei Einzelbuchung: Euro 35, -

  • Energetische Reinigung und Klärung
  • Wiederholung der Themen Aura-, Hausräucherung
  • Altes entgültig verabschieden, um Platz für Neues zu schaffen
  • Klarheit
  • Element Luft

Preise:

Dein Invest für alle 5 Module: insgesamt 530, - Euro
Bei Anmeldung bis einschließlich Samstag 04.05.24 nur 495,- Euro

 

Um deinen Platz in der Räucher-Ausbildung zu sichern, wird bei der Anmeldung eine Registrierungsgebühr von 100,- Euro fällig. Diese Gebühr wird dir bei der Gesamtteilnahmegebühr gutgeschrieben. Bitte beachte, dass der restliche Betrag bis spätestens 2 Wochen vor Beginn der Räucher-Ausbildung zu entrichten ist.

Stornierungen sind bis maximal 2 Wochen vor Kursbeginn kostenfrei möglich. Solltest du dich jedoch nach diesem Zeitpunkt für eine Stornierung entscheiden, erlaube ich mir, eine Gebühr von 70,- Euro einzubehalten.

Ich verstehe, dass sich unvorhergesehene Situationen ergeben können, und bin bestrebt, die Teilnahmebedingungen so fair wie möglich zu gestalten. Bei Fragen oder für weitere Informationen stehe ich gerne zur Verfügung.

Ich freue mich darauf, dich bei der Räucher-Ausbildung begrüßen zu dürfen und gemeinsam in die Welt des Räucherns einzutauchen! 

Sich öffnen um zu empfangen

- ein zauberhafter Rauhnachtsabend -


Erlebe mit uns einen bezaubernden Abend, den wir mit einer öffnenden Yogaeinheit beginnen. Vorkenntnisse in Yoga sind von Vorteil, um die Asanas voll zu genießen. Sie fördern unsere Empfänglichkeit für subtilere Botschaften. 

Im darauf folgenden Räucherritual erschaffen wir einen heiligen Raum, der uns ermöglicht, uns den Wundern der Rauhnachtszeit zu öffnen. 
Zusammen tauchen wir ein in eine magische Rauhnachts-Meditation, die uns in eine tiefe Verbindung mit dieser besonderen Zeit führt.

Den Abschluss des Abends bilden ein inspirierendes Rauhnachtsmärchen und ein gemeinsames Abschlussritual, das die Magie dieses einzigartigen Erlebnisses versiegelt.


Ausgleich: Euro 45,- 
Termin: 27.12.24; 17:00Uhr - 19:30Uhr

Ort:
OM Sudio Allgäu
Am Werkhaus 5
87480 Weitnau

Klarheit finden

- finde zurück in deine Kraft -


Die feinstoffliche Yogapraxis hilft uns dabei, unseren Fokus neu zu finden. Wir schaffen einen Raum, um uns selbst besser zu verstehen und klare Sicht auf unser Leben zu gewinnen. Dieser Raum unterstützt uns auch in unklaren Zeiten, indem er uns dabei hilft, zentriert zu bleiben.


Wie möchtest du das Jahr 2024 gestalten? Welche Themen möchtest du für dich klären? Stehen große oder kleine Entscheidungen in deinem Leben an?


Nach dem Ankommen führe ich uns durch eine bereinigende und klärende Auraräucherung. Dabei erlebst du die kraftvolle Wirkung heimischer Räucherpflanzen auf deine Aura. 
Die abschließende Meditation stärkt und vertieft unsere Praxis.

Lass uns gemeinsam Raum für Wunder schaffen!


Ausgleich: Euro 45,-
Termin: Sonntag 2025 (Datum wird noch bekannt gegeben) 09:30Uhr - 12:00Uhr

Hintergrundwissen zum Monat Februar:
Der Februar, dessen Name vom lateinischen "februare" stammt und "bereinigen" bedeutet, präsentiert sich als faszinierende "Zeit dazwischen", vergleichbar mit den Rauhnächten. Diese Periode markiert den Übergang vom Winter zum Frühling, während sich eisige Kälte, Schneefall und Stürme mit den wärmenden, frühlingshaften Sonnenstrahlen und dem zunehmenden Tageslicht abwechseln.

Die tiefgreifende Bedeutung des Februars als Bereinigungsmonat ist in den religiösen und spirituellen Praktiken unserer Vorfahren verwurzelt. Die symbolische Vertreibung der "Winterschlacke" schafft Raum für das Neue. Der Februar ermutigt dazu, das Alte endgültig hinter sich zu lassen, um mit neuer Lebenslust und Zuversicht in die Zukunft zu schauen. Dies ist eine Phase des Reinigens, Loslassens und bewussten Schaffens von Raum für Wachstum und Erneuerung.

Diese tiefen Aspekte spiegeln sich auch in den Jahreskreisfesten "Imbolc" bzw. "Brigid" wider, die Ende Januar/Anfang Februar zelebriert wurden. Ebenso finden sie ihre Entsprechung im christlichen Fest "Maria Lichtmess". Diese Feierlichkeiten unterstreichen den spirituellen Reichtum und die Bedeutung des Februars als Zeit des Übergangs, der Reinigung und neugewonnenen Klarheit.


Ort:
OM Sudio Allgäu
Am Werkhaus 5
87480 Weitnau

erd-stern

Kontakt per WhatsApp

Nachricht schreiben
Deutschland

Es gilt unsere Datenschutzerklärung.

Säure-Basen-Kur

Teilnehmerstimmen 

zum vergangenen Basenfasten-Online 

im Mai 2020

"Das Seminar fand ich wunderbar. Ich habe in dieser Woche gelernt, wieder bewusster mit meiner Ernährung umzugehen. Bewusst verzichten, aber auch bewusst genießen. Und vorallem hat mir der Wechsel gut getan, mal anders zu Essen als "normal". In der Gruppe ist mir die Woche wesentlich einfacher gefallen als allein und auch mir Dir als Kursleiterin hatte ich die nötige Motivation die 8 Tage super durch zu halten. 

Nach den 8 Tagen fühle ich mich komplett verändert, obwohl ich manchmal wiederum denke es war doch nur 1 Woche. Aber die Auswirkungen sind enorm.


Deine Organisation war perfekt. Die Planung (mit dem Wechsel DO/MO Treffen), die Materialien und die vielen Tipps waren super. Alle offenen Fragen konntest du sofort beantworten und hast dir dafür auch immer Zeit genommen. 

Das Seminar als "ZOOM" Meeting war auch eine sehr positive Erfahrung. Ich hatte dadurch keinen "Stress" irgendwo hin zu fahren und war nach Abschluss gleich Zuhause auf dem Sofa ;-) Ich denke auch dass es sicher interessant gewesen wäre die Gruppe persönlich kennen zu lernen, aber das kann man ja bei einer Kräuterwanderung auch jederzeit nachholen :-)

Einziger Nachteil, für den du aber nichts kannst: ich sitze bedingt durchs Home Office seit morgens um 7 Uhr auf dem gleichen Bürostuhl.... und wenn ich dann Abends noch ein Zoom Meeting drauf setze komme ich mir manchmal so vor als würde ich im Büro festwachsen :-) Das liegt eben zur Zeit an der Situation und zeigt mir umso mehr, dass die Bewegung unheimlich wichtig ist. 


Aber im Fazit kann ich also nur sagen: Es war spitze und ich werde es gerne weiterempfehlen!!"

- Sabine W. - Kreuzthal

"Liebe Barbara,
nochmals ganz herzlichen Dank für Deinen tollen Kurs mit der super Betreuung!

Für mich war es genau das Richtige in dieser  "Corona-Zeit"; wegen Kuzarbeit hatte ich Lust und Zeit einzukaufen und zu kochen und konnte mir für die Reinigung und Entsäuerung richtig Zeit nehmen. Da ich über die Hälfte der Personen aus dem Kurs ja persönlich kannte, war das online-Treffen voll ok, ich musste nicht weg und konnte bequem in Jogginghose daheim sitzen. 


Allerdings würde ich mich freuen, die anderen Teilnehmer - z.B. bei Deiner Kräuterwanderung - doch auch wieder live zu treffen.


Es freut mich, dass Du mein Nachdenken über das, was ich esse, wieder aufgerüttelt hast! Einiges wußte ich ja schon - aber man kommt im Alltag ja immer wieder in einen ungesunden Trott.  Nun hab ich schon ein schlechtes Gewissen, wenn ich an einem Tag (was in den letzten drei Wochen wirklich nur 1x vorkam) keine basische Mahlzeit zu mir nehme! Hoffentlich hält dies noch lange an. Zur Zeit hole ich wirklich Brennessel ung Girsch aus der Wiese und kann Salat mit Genuss ohne Essig und Salz essen - wobei das Gomasio mich gerettet hat - super Tipp. Wobei ich nach dem Salat noch Deinen genialen Rhabarber-Erdbeer-Nachtisch mit basischer Vanillemilch brauche, damit ich satt werde. Jetzt werde ich noch das fast basische Brot testen, damit ich beim Käseverzehr auch kein so schlechtes Gewissen bekomme. Es tut einfach gut! Danke!"

- Susanne W. - Oberallgäu

"Liebe Barbara,

habe viel gelernt und bin sehr gut von Dir informiert und betreut worden..."

- Heidrun K. - Oberallgäu

Workshop PfLANZENKOMMUNIKATION

Termine folgen 2024

Dieser Workshop bietet dir die Möglichkeit, in ganz tiefe Verbindung zur Natur, zu den Pflanzen, und dadurch auch zu dir zu kommen.
Das Seminar wird eine Mischung sein aus neurobiologischen und naturwissenschaftlichen Erkenntnissen, sowie Erfahrungen, die nicht mehr allein mit unserem Verstand erklärbar sind. Hier tauchen wir ein in die feinstoffliche Welt. Es geht um Achsamkeit, Intuition, erweitertes Wahrnehmen und Freude am Entdecken.

  • Grundlagen neurobiologischer Erkenntnisse über Pflanzen 
  • Grundlagen der intuitiven Pflanzen-Signaturenlehre
  • grob- und feinstoffliche Anwendung und Verwendung der Heilpflanzen
  • Methoden und Übungen zur Kommunikation mit Pflanzen
  • Blütenessenzen selber herstellen
  • Räucherwerk aus heimischen Pflanzen herstellen
  • Pflanzenkommunikation als Weg tiefer Naturverbindung


Ausgleich: 75, - Euro inkl. Skript, warme und kalte Getränke und Snacks
Ort: 87474 Kreuzthal
Zeit: So 10.00Uhr - ca. 16.00 Uhr 

 

Pflanzenkommunikation

PFlanzenkommunikation:

Wahrnehmung - dein HERZ als Sinnesorgan?

„HEILUNG“ bedeutet „wieder ganz sein, wieder EINS werden“. Das bedeutet, dass man sich für Heilung nicht nur auf die körperliche Ebene allein fokussieren kann. Für die Heilung müssen alle Ebenen, die uns ausmachen, von noch unbekannten Ebenen, über die seelische, energetische, emotionale und mentale bis hin zur körperlichen Ebene mit einbezogen werden. 

Dafür ist es aber nötig, die Seelenebenen allen Seins wieder bewusst zu erleben, so dass man sie auch bewusst nutzen kann. 

In Antoine de Saint-Exupérys „Der kleine Prinz“ weiß dies der weise Fuchs: „Man sieht nur mit dem Herzen gut, das WESENtliche ist für die Augen unsichtbar. Der Geist (= die Seele) ist das verborgene WESEN der Dinge, das man nur mit dem Herzen sehen kann. …“ 

Es ist daher unsere Aufgabe, unser eigenes Bewusstsein wieder so zu stärken, dass wir überhaupt in der Lage sind, die sog. feinstofflichen Ebenen wieder wahrnehmen können. 

  • Pflanzenkommunikation ist ein wichtiger Schritt in die feinstoffliche Pflanzenheilkunde (nicht sichtbare/greifbare Dimension).  
  • (in Abgrenzung dazu: grobstofflich = körperliche, materielle, physische, sichtbare/greifbare Ebene, Wirkstoff-Medizin, wissenschaftlich nachweisbar) 
  • wir nehmen die Pflanze mit allen Sinnen, und darüber hinaus auch übersinnlich wahr! 
  • wir treten mit dem Pflanzenwesen in Kontakt, um Botschaften, Hinweise, Lehren, etc. zu erhalten 
  • begegne deinen Pflanzenverbündeten (ähnlich wie Krafttiere begleiten sie dich durch spezielle Lebensphasen, bzw. können dein Lebensbegleiter sein)
  • Lehrer-, und Meisterpflanzen 

 

Voraussetzung: 

Anerkennen, dass jedes Leben beseelt ist 

  • somit weist auch die Pflanze eine Seelenebene auf 
  • mit dieser Seelenebene kommunizieren wir 


 Ich freue mich, wenn du mit dabei bist, am So 09.07.2023 !